Bild vom Brandenburger tor
Allgemein,  Statusupdate

Mein Umzug nach Berlin3 min read

Lesedauer 3 Minuten

Unbezahlte Werbung durch Verlinkung.

In letzter Zeit gab es hier gar keine Postings mehr. Nicht unbedingt weil ich nichts mehr zum schreiben h├Ątte, sondern einfach weil ich meinen Wohnort gewechselt habe. Seit nun knapp einem Monat darf ich mich jetzt Offiziell als Berliner sehen ­čÖé Auch wenn ich noch kaum ne Ahnung von dem Leben hier habe, aber das wird denke ich noch kommen.

Der Umzug

Der Umzug selbst war relativ anstrengend, was nicht wirklich ├╝berraschend ist. Denn obwohl wir ein Umzugsunternehmen gebucht hatten, die unseren M├Âbel von der Wohnung in Freiburg in die Wohnung in Berlin bringen sollten, haben wir extrem viel angepackt, da die M├Âbelpacker nicht unbedingt zu der Motivierten Sorte geh├Ârt haben.

Es sind immer noch nicht alle Kisten ausgepackt, hier und da stehen noch Kartons rum, aber alles in allem sind wir inzwischen in der Wohnung angekommen und haben Sie auch im groben ganzen „Wohnlich“ f├╝r uns eingerichtet.

„Wir“ sei an der Stelle angemerkt, sind ich und meine Freundin. Und auch das ist ein Punkt der den Umzug sehr spannend macht. In Freiburg haben wir noch getrennt gewohnt, hier in Berlin eben jetzt zusammen. F├╝r uns die Feuerprobe, entweder sind wir Ende des Jahres getrennt, oder es wird vermutlich eine sehr langfristige Beziehung werden. An der Stelle bin ich selber noch gespannt, da es zum ersten mal f├╝r mich in einer Beziehung so ernst wird, und dann auch noch eine Monogame Beziehung ­čśë

Mal sehen wie sich das alles entwickelt.

Freundeskreis

Aktuell ist mein Freundeskreis noch, nennen wir es sehr klein. Ich kenne eine Dame hier (Ms. Ursula) und ├╝ber Sie auch Ihren Freund (Mr. Stormtrooper). Leider hat die Zeit f├╝r ein treffen bisher noch nicht wirklich gepasst. Vermutlich auch deswegen, weil immer dann wenn es geklappt h├Ątte, das Wetter schlecht gewesen w├Ąre. Mal sehen, wann wir da das erste Treffen wieder hinbekommen. Und auch spannend, ob es eher bei einzelnen Treffen bleibt, oder ob es doch eine Freundschaft mit regelm├Ą├čigen Treffen wird, so wie ich es mir aktuell w├╝nschen w├╝rde.

Abgesehen davon gibt es in Berlin f├╝r mich noch keinen Freundeskreis. Da bin ich aktuell dran (sobald ich Internet habe, was hoffentlich am 8.8. beim dritten Termin klappen wird) und habe mich auch schon in diverse Facebook Gruppen angemeldet. Es hie├č zu mir, es w├Ąre sehr schwer in Berlin anschluss zu finden, ich bin gespannt wie schwer es dann f├╝r mich wirklich werden wird. Allerdings bin ich da sehr entspannt, wenn ich will (und aktuell will ich auf alle f├Ąlle) kann ich ja doch sehr gesellig sein ­čśÇ

Arbeit

Mit dem Umzug hat sich nat├╝rlich auch das Office in dem ich arbeite ge├Ąndert. Durch ein sehr cooles entgegenkommen von meiner Firma konnte ich in der selben Firma wie zuvor bleiben, nur mit einem leicht angepassten Wirkungsfeld und eben in einer anderen Lokalit├Ąt. In Berlin im Office angekommen nat├╝rlich auch die ersten Kollegen getroffen und ich muss gestehen, aktuell f├╝hle ich mich dort sehr wohl. Die Kollegen sind zwar selten auch im Office, aber wenn Sie da sind versteht man sich pr├Ąchtig, also auch hier bisher ein voller Erfolg.

Fotografie

Was mich selbst ein wenig ├╝berrascht ist die Tatsache, dass ich wieder „deutlich“ mehr Fotografiere als ich es am Ende in Freiburg gemacht habe. Ich habe mir sogar eine neue Kamera (Sony Alpha 7 MK1) gekauft und bin gerade noch am viel rumprobieren. Ziel ist es unter anderem hier f├╝r den Blog dann jedes mal auch ein passendes (neues) Bild zu machen um auch bei den Titelbildern mehr Abwechslung rein zu bekommen. Ihr d├╝rft gespannt sein, ob es klappt ­čśÇ

├ťberblick

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Entscheidung nach Berlin zu ziehen. Nicht alle Sachen haben so gut geklappt wie ich mir das vorgestellt habe. Auch gibt es die ein oder anderen Probleme die sich sogar erst in Berlin entwickelt haben und mir gerade nervlich sehr viel abverlangen. Dennoch, sehr cool in Berlin zu sein. Und der Rest regel sich auf die ein oder andere wei├če.

Demn├Ąchst dann auch wieder „normale“ Postings hier ­čśë

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert